1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
 
 
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26

Kurse, Touren & Reisen

Zeitraum von - bis
-
Art
Aktivität / Sportart

861 Veranstaltungen online.
 
{OeAVBerichtDetailBildAlt}

Krummbachstein am 29.07.2018

Der Nachteil an einer Tour von Kaiserbrunn auf den Krummbachstein liegt (bei Mitnahme des Wassersteiges und des Krummbachsattels) in den 1300 Höhenmetern, die man insgesamt in die Haxen kriegt. Der unumstößliche Vorteil liegt aber (wenn man es gut macht) in der zweimaligen Querung der Knofelebenhütte.

Anreise mit dem PKW oder Zug nach Bhf. Payerbach-Reichenau. Umstieg in den Bus ab 08:15 und bei Kaiserbrunn raus. Dann nur mehr beim Wasserleitungsmuseum vorbei und ab auf den Miesleitensteig.

Da hat man dann im Zuge des Aufstiegs endlich Zeit mal die neue Treppe (Bergwaldprojekt Höllental 2017) und die Serpentinensanierung (Bergwaldprojekt Höllental 2018) gebührend zu bewundern.

Der Schottersteilhang ist zur Sanierung für das Bergwaldprojekt Höllental 2019  vorgesehen.


Jedenfalls erreicht man nach ca. 2 Stunden Gehzeit die Knofelebenhütte und kann sich nun je nach Aufstiegsvariante auf den Krummbachstein noch schnell Flüssigkeit als Aufputschmittel einverleiben.


Wir haben uns für die direkte Variante ab Hütte entschieden.




Zwar nur mehr so um die 400 Höhenmeter, dafür aber umso direkter. Oben angekommen stehen bereits 1100 Höhenmeter zu Buche.



Den Rest auf die angesprochenen 1300 erledigt man dann so hinten ummadum über den Wassersteig retour zur Knofeleben.

Jedenfalls haben alle die Jause am Gipfel genossen.

Dann ging s bei der Alpenfreundehütte vorbei durch die Latschengasse und bald nach links hinunter zum Krummbachsattel. Die Linksrunde hinunter und über den Wassersteig (ein wenig hinauf) zum Naturfreundehaus Knofeleben dürfte ziemlich unbeliebt sein. jedenfalls haben wir  uns zu zehnt bemüht, einen kaum sichtbaren Trampelpfad durch unberührte Wiesengewächse neu, sozusagen, nachzutrampeln.

Die folgende Pause bei der Hütte hat außerordentlich gut getan. Empfehlung zur Abrundung der Wanderung vor dem Abstieg, wäre z.B. die Knofelebenschnitte (quasi das Knofelebengeheimnis) und/oder der Heidelbeerstrudel.

Danach ging's zu 99% nur mehr durch die Eng bergab. Auflösung der Truppe am Bahnhof Payerbach-Reichenau um 17:30 nach 1300 Höhenmetern, 18,5 Kilometern und zweimaliger Einkehr. Bin sicher alle haben von Sonntag auf Montag gut geschlafen.

Rainer

 

+

Rainer Vogl
Im Alpenverein Edelweiss seit: 2010
Bergwanderführer
Aktivitäten: Wanderungen im Sommer und Winter, Bergwaldprojekte
Touren mit Rainer Vogl

Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden,
1 Monat sparen
und nur 2020 bezahlen!
 

Als Mitglied des Alpenvereins sind Sie weltweit versichert, nächtigen billiger auf über 500 Schutzhütten und helfen mit die Alpen zu schützen.

Daten aktualisieren

Sind Ihre Mitgliedsdaten noch aktuell? Jetzt aktualisieren und weiterhin alle Mitgliedervorteile genießen!

Alpen-Wetter

Newsletter

Mailing-Liste vom OeAV in Wien. 

Interessentenlisten

Die ideale Lösung für Ihre kurzfristige Planung:

Klettersteige

 

Skitouren

 

Best Ager

 

Abonnieren auf    Facebook

Alpenvereinaktiv.com

Kinder-, Jugend- und Familienprogramm

 

AlpenvereinAktiv.com 

Alpenvereinaktiv.com

Alle Infos zur nächsten Bergtour: Wandern, Bergsteigen, Klettern, Klettersteig, Skitour, Schneeschuh, MTB und einiges mehr

 

Forum

Tourenverhältnisse, Informationen, Bilder- und Link-Sammlung für Wanderer und Bergsteigerinnen.

Alpenverein in Wien

Alpenverein in Wien

Internetportal der Wiener Zweigvereine mit gemeinsamer Veranstaltungsdatenbank mit über 1.500 Touren & Kursen.